Voller Einsatz für die Lederne

In den letzten Jahren haben wir immer den „wahren Wildschütz“ gesucht. Dafür haben wir euch vor unterschiedliche Herausforderungen und Rätsel gestellt. Dieses Jahr haben wir uns etwas Neues überlegt. Wir möchten etwas bewegen und Menschen wirklich helfen!

Dank der Firma „Meindl“ haben wir die Möglichkeit, eine echte Hirschlederhose zu versteigern. Das Modell „Wildschütz“ ist aus bestem Sämisch-Rothirsch in altschwarz gefertigt und ein kostbares Erbstück für die nächsten Generationen. Unverwüstlich in originaler Vintage Optik. Eine Hose für Kenner und Traditionalisten, in einem Wert von € 1.189,– im Handel.

Wofür das Ganze?
Wir sind alle gern in der Natur unterwegs. Besonders lieben wir es, im Winter in den Bergen zu sein. Jeder von uns kennt das Risiko am Berg und musste vielleicht sogar schon selbst ein Unglück miterleben. Rettungskräfte setzen ihr Leben jedes Mal aufs neue aufs Spiel, um Verunglückte zu bergen. Wir möchten mit dieser Versteigerung der Suchhunde-Staffel des Roten Kreuzes unseren Dank zeigen und sie zumindest ein klein wenig unterstützen. Aus diesem Grund geht der Erlös der Versteigerung zu 100 % an die Suchhunde-Staffel des Roten Kreuzes.

Wie funktioniert’s?

  • Wir versteigern das Modell „Wildschütz“ auf Facebook (fb.com/wildschuetz) durch eine stille Auktion – mit einem Ausrufungspreis von € 500,–.
  • Schreibt uns einfach auf Facebook eine private Nachricht oder eine E-Mail an office@wildschuetz.at mit euren Gebot und euren Kontaktdaten.
  • Die Auktion läuft bis 31.01.2018
  • Das höchste Gebot wird am 01.02.2018 durch eine private Nachricht oder E-Mail verständigt.
    Je nachdem, ob der Gewinner bekannt gegeben werden möchte, wird die Lederhose am Wildschütz Ball am Samstag, den 03.02.18 in der Stiegl-Brauwelt offiziell übergeben oder ohne namentliche Nennung zugeschickt.

Wir freuen uns auf eure Gebote!

Waidmannsheil,

euer Wildschütz Team

wildschütz @instagram
Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.